GEMEINWOHL-ÖKONOMIE

Die Gemeinwohl-Ökonomie ist ein alternatives Wirtschaftssystem, das auf Menschenwürde, Solidarität, Kooperation, ökologischer Verantwortung und Mitgefühl aufbaut. Sie ist ein möglicher nächster Schritt, ein Veränderungshebel auf wirtschaftlicher, politischer und gesellschaftlicher Ebene – eine Brücke von Altem zu Neuem.

christian felber

Wie kann das gelingen?

Dr. Christian Felber, Wien

19.30 Pfarrsaal, St. Franziskus, Neubauzeile 68, 4030 Linz

Christian Felber, Jg. 1972, ist Buchautor, Universitätslektor und freier Tänzer in Wien. Er ist Mitbegründer von Attac, initiierte und begleitet den Aufbau der „Demokratischen Bank“ und der „Gemeinwohl-Ökonomie“. Publikationen: u.a. „50 Vorschläge für eine gerechtere Welt“, „Kooperation statt Konkurrenz“, „Retten wir den Euro!“,„DieGemeinwohl-Ökonomie“

Nähere Infos: www.christian-felber.at; www.gemeinwohl-oekonomie.org

Organisatorisches

Wir empfehlen die Teilnahme an allen 4 Abenden.

Dafür bitten um Anmeldung per E-Mail an pfarre [Punkt] guterhirte [Klammeraffe] dioezese-linz [Punkt] at oder persönlich oder telefonisch in der Pfarrkanzlei – Tel. 0732/380402

Mo, Di, Mi, Fr
8.00 – 11.00
Di, Do
17.00 – 19.00

Die Abende können auch einzeln – ohne Anmeldung – besucht werden.

Preise:
Was für Sie / dich leistbar ist … nach eigener Einschätzung:

Gesamte Reihe (4 Abende)
€ 15.- / 20.- / 25.-
Einzelpreis pro Abend
€ 5.- / 7.- / 10.-

Wir freuen uns auf Ihr / dein Kommen und über viele Mitveranstalter!

Veranstaltungsfolder zum download.